言語選択アイコン
onlineshop
  • Kontakt
  • STOP COVID-19
  • PURCHASEShop

pH-Messgerät Datenbuch-Boden und pH-Wert

pH-Messgerät Datenbuch-Boden und pH-Wert

Boden und pH-Wert

Es gibt zwei Arten von pH-Messgeräten zur Messung des Bodens, Säuremessgeräte, die in die Erde gesteckt werden, und pH-Messgeräte, die eine aus Wasser und Boden gemischte Aufschwemmung messen. Das japanische Gesetz über die Analyse von Bodennährstoffen besagt, dass „wenn Wasser zur Erde zugegeben und geschüttelt wird, die Aktivität der abgespaltenen Wasserstoffionen mit einem pH-Messgerät mit Glaselektrode zu messen ist.“

In seinem natürlichen Zustand hat der Boden in Japan einen pH-Wert von 4,5 - 5,6, mit einer Tendenz zur sauren Seite.
Pflanzen bevorzugen für ihr Wachstum einen passende Bodensäure (pH-Wert) und müssen in einen geeigneten Boden gepflanzt werden.
Böden mit einem pH-Wert von 4 bis 6 werden als saure Böden bezeichnet, Böden mit einem pH-Wert von 8 bis 9 als alkalische Böden. Das meiste Gemüse wächst gut in Böden mit einem pH-Wert von 6 bis 6,5. In sauren Böden werden die Wurzeln der Gemüsepflanzen geschädigt, wodurch sie daran gehindert werden, genügend Nährstoffe aufzunehmen.
Löschkalk, Magnesiumkalk und organischer Kalk (Austernschalen) werden zum Boden gegeben, um saure Böden zu neutralisieren (den pH-Wert zu erhöhen).

Menge des benötigten Kalks zur Einstellung des pH-Werts (g/m2)

Menge des benötigten Kalks zur Einstellung des pH-Werts (g/m2)

Alkalischer Boden ist nicht verbreitet, aber er kann vorkommen, wenn alkalische Stoffe wie Kalk im Übermaß verwendet werden oder der Boden für längere Zeit in einem Gewächshaus genutzt wird.
In alkalischen Böden werden notwendige Nährstoffe wie Phosphorsäure und Eisen unlöslich und können nicht von der Pflanze aufgenommen werden. Mangelernährte Pflanzen können verrotten oder durch Wind oder Schädigung durch Salz austrocknen.
Bringen Sie zur Neutralisierung von alkalischen Böden entweder ein saures Düngemittel aus oder nehmen Sie sich die Zeit zum Anbau von Mais oder Spinat, die das Salz und den Kalk im Boden aufnehmen.

Ideale Bodensäure für wichtige Gemüsepflanzen

Ideale Bodensäure für wichtige Gemüsepflanzen

Die Folgenden sind Ziele für Verbesserungen, die in den japanischen Grundrichtlinien zur Steigerung der Fruchtbarkeit dargelegt sind.

  • ・Reisfelder pH 6,0 – 6,5 (6,0 – 8,0 für Kalkböden)
  • ・Äcker pH 6,0 – 6,5 (6,0 – 8,0 für Kalkböden)
  • ・Obstgärten pH 5,5 – 6,5 (4,0 – 5,5 für Teegärten)

Elektrische Leitfähigkeit des Bodens

Die elektrische Leitfähigkeit (EC) ist ein Index zur Angabe des Salzgehalts von Böden, der häufig im Zusammenhang mit dem pH-Wert diskutiert wird.
Die elektrische Leitfähigkeit und der Gehalt an Nitratstickstoff korrelieren stark miteinander und dienen zur Einschätzung der Fruchtbarkeit.
Wenn die elektrische Leitfähigkeit zu hoch ist, wird es schwierig für die Pflanzen, Nährstoffe und Feuchtigkeit aufzunehmen, und das Wachstum wird gehemmt. Zur Einschätzung des Düngebedarfs lässt sich sagen, dass eine Leitfähigkeit von 0,3 mS/cm oder weniger für eine unzureichende Düngung steht. Eine Leitfähigkeit von 0,8 mS/cm oder höher lässt auf eine Überdüngung schließen. Die Leitfähigkeit vor der Düngung für Gemüse und Äcker liegt meistens zwischen 0,1 und 0,3 mS/cm, und die Leitfähigkeit von Weideland liegt normalerweise bei 0,1 mS/cm oder darunter.

Salztoleranz und Leitfähigkeit nach Pflanzenart

Salztoleranz und Leitfähigkeit nach Pflanzenart

Bodendiagnose mit pH-Wert und Leitfähigkeit.

Bodendiagnose mit pH-Wert und Leitfähigkeit.